Cube zeigt erste 29er-Bikes – eines steht sogar unter Strom

Nachdem man die AMS-Linie auf das aktuelle Jahr optisch und technisch stark überarbeitet hat, setzt man sie im kommenden Modelljahr auf grossen Fuss. Mit dem «AMS 120 29» steigt Cube in den 29er-Fully-Markt ein. Nach der erfolgreichen Einführung der EPO-Serie kommen das Elektrobike jetzt auch als 29er-Variante.

Nahe am 26-Zöller

Ziel war es, mit dem «AMS 120 29» in Bezug auf das Fahrverhalten möglichst nahe an das «AMS 130» heranzukommen. Das Neue soll ebenso antriebsneutral und abfahrtsstark sein wie sein kleiner Bruder. Unter dem Projektnamen Cube 29 haben sich die Deutschen stark mit der 29er-Philosophie auseinander gesetzt und die ARG (Agile Ride Geometry) entwickelt. Dank speziellen Federgabeln, kurzem Steuerrohr und Kettenstreben und einem tiefen Tretlager – alles Merkmale der ARG – ist man bei Cube überzeugt, das Ziel erreicht zu haben. So kombiniert man die positiven Eigenschaften der grossen Räder mit den bewährten Features der 26-Zoll-Bikes. Wie der Name schon sagt, verfügt das Bike über 120 Millimeter Federweg an Front und Heck und kommt in den Versionen PRO und RACE. Der Viergelenker ist auch sonst Technisch auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Konisches Steuerrohr, Steckachsen an beiden Enden (nur RACE) und innen verlegte Schaltzüge zeugen davon. Letztere verleihen dem Bike zusammen mit dem schnörkelfreien Layout einen cleanen, schlichten Look.

29er unter Strom
Nachdem man das «EPO» auf das aktuelle Modelljahr erfolgreich eingeführt hat, stellt man das Elektrobike nun auch auf grosse Räder. Als einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige Hersteller präsentiert Cube einen serienreifen Elektro-29er. Erst vor kurzem hat man die letzten Tests mit dem «EPO 29» abgeschlossen und ist zuversichtlich, an der Eurobike bereits ein finales Modell vorstellen zu können.

Testsieger Stiftung Warentest

Das Diamant Zouma Sport + ist Testsieger bei Stiftung Warentest

Nach dem Testsieg des Diamant Zouma Elite+ im E-Biketest von ExtraEnergy (Juli 2011), folgt mit dem nunmehrigen Testieg des Zouma Sport+ im großen Elektrofahrräder-Test von der Stiftung Warentest (08/11) eine weitere und noch viel bedeutendere Auszeichnung und Bestätigung unserer hochwertigen RIDE+ E-Bikes – zählen doch die Testkriterien bei Stiftung Warentest zu den strengsten und gefürchtesten überhaupt.

Doch das Diamant Zouma Sport+ muss sich nicht fürchten. Mit einer Gesamtnote von 2,4 wird es mit einem GUT beurteilt und fährt damit zum Testsieg in der Kategorie “Trekkingräder mit Diamantrahmen”. Dieses Urteil bestätigt unser getriebeloses RIDE+ Antriebskonzept, das wir gemeinsam mit BionX entwickelt haben.

Bezüglich Fahrverhalten – mit und ohne Motorunterstützung – wird es von den strengen Testern mit Abstand am besten beurteilt. Auschlaggebend für den Sieg sind außerdem die hochwertige Bremsanlage (Magura HS11) sowie die einzigartige Energierückgewinnungsfunktion, die es ausschließlich bei uns gibt!

Fazit: “Stark und teuer. Angenehm zu fahren, auch ohne Motorunterstützung. Einziges Modell mit Energierückgewinnung beim Bremsen und bei Bergabfahrten. Starker Antrieb, angenehme Sitzposition.”