Trek Neuheiten 2012

Trek Superfly 100 / 29

Die Trek-Bike-Days im Zillertal/Mayerhofen sind im Gange und die Bilder der neuen Bikes werden mehr. Auch das Superfly und das Superfly 100 wurden für das Modelljahr 2012 komplett überarbeitet. Der OLCV-Carbon-Rahmen von Trek in USA handgefertigt wird 2012 leichter und dabei steifer sein als im Vorjahr. Das Superfly 100 wird mit Fox-DRCV-Dämpfer und Federgabel ausgestattet und bietet 110mm Federweg am Heck und 100mm vorne. Trek präsentiert mit dem Superfly 100 im 29-er-Sektor eines der spektakulärsten Fullsuspension-Bikes für das Jahr 2012. Amen!

Trek Neuheiten 2012

Der Vollständigkeit halber  ein Bild vom neuen Trek Fuel EX. Hier das Top-Modell 9.9!

Die Geometrie des Fuel EX wurde lt. Trek komplett überarbeitet. Der Rahmen der Carbon-Modelle wurde bei gleicher Steifigkeit um 100g abgespeckt. Ab dem Fuel EX 8 verfügen alle Bikes  die DRCV Federungstechnologie incl. Kashiman-Beschichtung an Dämpfer und Gabel. Der Hinterbau mit Trek´s ABP-System (Active-Brake-Pivot) lässt sich zwischen 142×12 und 135×5 Achssystemen verstellen. Amen!

Trek Neuheiten 2012

ENDLICH! 29-er mit mehr Federweg!

Auch Gary Fisher erweitert 2012 seine unter dem Trek-Label laufende Produktpalette und bietet mit dem in den USA sehr beliebten Rumblefish ein 120mm All-Mountain-Bike. Zwei Varianten werden von diesem Bike erhältlich sein. Das Top-Modell verfügt über Federelemente von Fox mit dem von Trek patentierten DRCV-System an Gabel und Dämpfer.

 

Weitere Infos zu den neuen DRCV Dämpfern und Gabeln:

weiterlesen

Trek Neuheiten 2012

Mit dem Slash kehrt das Ur-Remedy wieder zurück!

 

Nachdem das Remedy zum reinen Allmountain-Bike abgespeckt wurde, bietet Trek mit dem Slash ab 2012 wieder ein Bike mit 160mm Federweg an. Durch das Plus an Federweg soll das Slash vor allem im Downhill punkten, sich aber trotzdem sehr effizient bergauf pedalieren lassen. Alle drei Modelle werden aus Alu gefertigt und sind mit einem innen verlegtem Umwerferzug und durchgehenden Zügen für das Schaltwerk ausgestattet. Eine Sram Kettenführung gehört zur Serienausstattung. Der Zug der höhenverstellbaren RockShox Reverb-Sattelstütze wird ebenfalls innen verlegt sein!

Ob mit dem Slash nur die Lücke zwischen dem Remedy und dem Scratch geschlossen wird oder das Slash das Scratch ersetzt bleibt abzuwarten. Für Fans der Remedy Modelle 2008 und 2009 sicher ein sehr interessantes Bike! Amen.